Kategorien
Neuheiten aus Holz News & Trends

Der Baum des Jahres 2021 – Die Linde

Es ist wieder soweit. Das Kuratorium Wald hat wieder in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus eine Baumart zum „Baum des Jahres“ gekürt. Für das Jahr 2021 ist der Baum des Jahres die Linde geworden, besser gesagt die Sommer – und Winterlinde.

Die Linde

Zur Pflanzengattung der Linde (Tilia) gehören circa 40 verschiedene Arten, jedoch kommen nur drei davon in Europa vor:

  • Sommerlinde
  • Winterlinde
  • Silberlinde

Da sich die Linden gerne auch untereinander kreuzen, gibt es zahlreiche Hybridformen. Die Linden-Gattungen gehören zu den laubabwerfenden Bäumen. Je nach Art erreicht Die Linde eine Wuchshöhe zwischen 15 und 40 Metern. Der maximale Stammdurchmesser variiert ebenfalls von Gattung zu Gattung, liegt aber in der Regel zwischen 1 und 1,8 Metern. Des Weiteren erreicht die Linde ein Alter von bis zu 1000 Jahren.

Geschichte

Viele Orte in Mitteleuropa hatten früher in ihrem Zentrum eine Linde stehen – die Dorflinde. Sie galt als Mittelpunkt des Ortes und bildete somit den Treffpunkt für den Nachrichtenaustausch. Mit Anfang Mai wurden meist Tanzfeste unter den sogenannten „Tanzlinden“ gefeiert. Außerdem wurde dort meist auch das Dorfgericht abgehalten, eine Tradition, die auf die germanische Gerichtsversammlung zurückgeht. Dies ist auch der Grund warum die Linde auch als „Gerichtsbaum“ oder „Gerichtlinde“ bekannt ist.

Verwendung

Als Haus- bzw. Hofbaum hat Die Linde eine lange Tradition, jedoch passt sie aufgrund ihrer Größe nur auf große Anwesen. Inzwischen gibt es aber auch kleinere Arten, welche im Vergleich zu anderen Gattungen recht langsam wachsen und nur eine Höhe von etwas 10 Metern erreichen. Soll der Baum eine größere Fläche beschatten, empfiehlt sich eine Silber-Linde, welche weniger von Blattläusen befallen wird. In der Forst- und Bauwirtschaft findet Die Linde jedoch weniger Anerkennung, da sich das weiche Holz nicht gut verkaufen lässt. Drechsler, Bildhauer und Instrumentenbauer hingegen schätzen das Holz sehr, weil es leicht zu bearbeiten ist und gleichzeitig nicht reißt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/linden-lindenbaum

https://de.wikipedia.org/wiki/Linden_(Gattung)

https://info.bmlrt.gv.at/themen/wald/wald-in-oesterreich/wald-und-biodiversitaet/baumdesjahres_2021.html