Kategorien
News & Trends Parkett

Rarität – Buntes Altholz

Sowas findet man nicht jeden Tag – einen AltholzbodenNeu im Sortiment - Wildbrett Altholzböden - Die Wildbrett Altholzdielen in Fichte-Tanne oder Eiche werden aus "Original-Bodenbrettern" gefertigt! Bei Fichte-Tanne stehen 2 Varianten zur Auswahl - der Altholzboden mit original-gealterter Oberfläche, sowie die gedämpfte Variante aus dem Kern der Original Altholzdielen. Die hochwertigen Altholzböden in Fichte-Tanne oder Eiche sind 3-schichtig aufgebaut, und werden als Großformatdiele mit Mischformat produziert! Der Wildbrett Altholzboden wird in Österreich gefertigt - bei der Auswahl der Altholzrohware gelten strengste optische und qualitative Kriterien! in Kastanie mit originalen bunten Lackspuren. Für die Dielen wird bis zu 300 Jahre altes Fassadenholz von französischen Häusern und Scheunen verwendet.

Kategorien
Parkett

Aus alt mach neu

„Altes und Echtes“ zu bewahren und gekonnt in neue Wohnräume zu integrieren ist vielen Leuten ein großes Anliegen. WildbrettWildbrett Naturboden steht für heimische Qualität. Wildbrett Parkett, welches strengen ökologischen Kriterien wirklich gerecht wird. Altholzplatten passen hervorragend in dieses Konzept. In Manufakturarbeit mit großem Fachwissen hergestellt, strahlen die aus bis zu 200 Jahre alten Holzdielen hergestellten Platten einen ganz speziellen Charme aus und lassen sich sowohl mit bodenständigen, rustikalen wie auch mit extravaganten Einrichtungsstilen kombinieren. Besonders gern werden die Altholzplatten als Kontrast zu modernen Möbeln mit viel Glas und glatten Oberflächen eingesetzt.

Kategorien
News & Trends Parkett

„El Gigante“ – der Baum mit dem dicksten Stamm der Welt

Der Árbol del Tule (Baum von Tule) ist eine etwa 2000 Jahre alte Mexikanische Sumpfzypresse und mit einem Stammdurchmesser von 14,05 Metern der dickste Baum der Welt. Mitten in Santa Maria de Tule, im Staat Oaxaca (Mexiko), steht der aufgrund seiner enormen Erscheinung „El Gigante“ genannte Riese und wirft als eines der größten Lebewesen der Erde einen Schatten, in dem etwa 500 Menschen Abkühlung finden können.